visionen_after_work am 20. Mai 2019

 

VisionenSymposium_19

VisionAward_19

Mitte September 2019

Unsere Lebens- und Arbeitswelt verändert sich unaufhaltsam!

Wer sich mit unserer zukünftigen Lebens- und Arbeitswelt auseinandersetzen will, der findet beim Symposium spannende Anregungen sowie interessante Gesprächspartner und mit den VisionAward-Preisträgern beispielhafte zukunftträchtige Geschäftmodelle.

Das Symposium

Seit über zehn Jahren sind wir mit unserem Symposium Visionen: Menschen. Medien. Marketing und der Verleihung der VisionAwards ganz vorne dabei, wenn es darum geht, innovative Ideen und Trends aufzuspuren. Unser Zukunftsthema 2019, dem sich renommierte Referenten beim Symposium widmen werden, wird im Februar 2019 bekannt gegeben.

Der VisionAward

Mit VisionAwards werden bereits seit 2006 junge und etablierte Unternehmen und Unternehmer ausgezeichnet, die mit einer neuen Geschäftsidee Akzente setzen.
Zu den VisionAward-Gewinnern der letzten Jahre zählen inzwischen so bekannte Unternehmen wie Amiando (XING Events), Brands for Friends, Betterplace, Deutschland rundet auf, Last.fm, myTaxi und Bragi Dash.  

Die Ausgezeichneten

Unternehmen, Unternehmer und Wissenschaftler können sich jedes Jahr um einen VisionAward bewerben. Bewerbungen sind ab sofort für 2019 möglich Mehr dazu auf dieser Seite unten.
Im Jahr 2018 entschied sich die Jury für diese vier Preisträger: Algalife, Augmen.tv, Tonies und wmoove.

visionen_after_work am 20. Mai 2019

Markus H. Finke

Designing at Nature's Complexity:
How Algorithmic Design and 3D-Printing are Changing our Future

Vier Monate vor dem VisionenSymposium_19 und der Verleihung der VisionAwards_19 veranstalten wir am Montag, den 20. Mai 2019, eine weitere relaxte After-Work-Veranstaltung.

Seit der Steinzeit haben Menschen Objekte entworfen, die in ihrer Komplexität und Herstellbarkeit eingeschränkt sind. Der 3D-Druck verändert dieses Paradigma. In dieser neuen Welt ist die Komplexität frei: Objekte können so komplex und effizient sein wie die Natur. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt: von der Medizin bis hin zur Raumfahrt. Die Technologie von Hyperganic ist führend in diesem neuen Bereich des algorithmischen Designs. Markus Finke, Director of Business Development, gibt uns einen Einblick in das, was heute schon möglich ist und was wir in naher Zukunft voraussichtlich sehen werden.

Ort: MedienNetzwerk Bayern, Rosenheimer Straße 145 E, 81671 München
Einlass 18.30 Uhr / Beginn 19.00 Uhr
Vielen Dank an das MedienNetzwerk Bayern für die Unterstützung!

Anmeldung mit einem Klick hier!

Die Ausschreibung zu den VisionAwards_19

Ab sofort können sich Unternehmen, Unternehmer und Wissenschaftler um einen VisionAward_19 bewerben. Es gibt zwei Möglichkeiten, dabei zu sein: Potenzielle Preisträger aus allen Branchen und aus ganz Europa können sich selbst bewerben oder werden zur Jurysitzung von Jurymitgliedern vorgeschlagen. Insgesamt werden bis zu fünf VisionAwards_19 - je nach Entscheidung der Jury - vergeben.

Eine Bewerbung, die vier DIN A4-Seiten nicht überschreiten sollte, muss folgende Informationen - in deutscher oder englischer Sprache - enthalten:
Name des Unternehmens bzw. Projekts
Ansprechpartner für Rückfragen, Adresse, Webadresse
Detaillierte Beschreibung der Aktivitäten
Grobe wirtschaftliche Kennzahlen bzw. kurzer Business-Plan
Gebühr: € 345,- zuzüglich MwSt. pro Einreichung

Einsendeschluss: 5. Juli 2019, 23 Uhr (eintreffend!).

Die Jury entscheidet über die Anzahl der Preisträger. Jeder Preisträger kann sich beim Symposium 15 Minuten lang präsentieren.
Änderungen vorbehalten. Nach diesem Termin eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Einsendungen bitte an:
c/c/c - VisionAwards_19 - Ulrich Clef, Michael-Huber-Weg 6, 81667 München oder:
post [at] visionaward.de mit dem Betreff "Bewerbung VisionAward_19"

Die Jury zum VisionAward_19

Die Frist für Einreichungen zum VisionAward_19 endet am 31. März 2019.

Diese unabhängige und interdisziplinäre Jury wird über die VisionAwards_19 entschieden (Änderungen und Ergänzungen borbehalten):

Ulrich Clef, Geschäftsführender Gesellschafter c/c/c 
Michael Geffken, Geschäftsführer Leipzig School of Media
Maks Giordano, Managing Director & Co-Founder Kreait
Prof. Dr. Beate Gleitsmann, Rheinische Fachhochschule Köln
Richard Gutjahr, Journalist
Heriette Hager, Coach
Andreas Harting, Geschäftsführer Deloitte Digital
Dr. Jochen Kalka, Chefredakteur werben & verkaufen
Prof. Dr. Brigitte Kölzer, TH Rosenheim
Svenja Lassen, Managing Director primeCROW Deutschland
Christian Lindener, Managing Director Wayra
Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, Gf. bcw burson cohn & wolfe
Birgit Ströbel, Strategieberaterin und Coach
Helmut Sußbauer, Innovation Catalyst Deutsche Telekom
Stefan Sutor, MedienNetzwerk Bayern & Media Lab Bayern
Mathias Wündisch, Managing Director Publicis Pixelpark München
Dr. Dominique Ziegelmayer, Geschäftsführer Datamed IQ
Prof. Hansjörg Zimmermann, Macromedia Hochschule

Änderungen vorbehalten.

Svenja Lassen
Ulrich Clef
Michael Geffken
Maks Giordano
Henriette Hager
Mathias Wündisch
Stefan Sutor
Helmut Sußbauer
Andreas Harting
Beate Gleitsmann
Hansjörg Zimmermann
Birgit Ströbel
Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach
Dominique Ziegelmayer
Brigitte Kölzer
Richard Gutjahr Foto: (c) M. Vietmeier
Christian Lindner

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf die Verleihung der VisionAwards_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf die Verleihung der VisionAwards_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf die Verleihung der VisionAwards_18 am 8. Juni 2018

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_17 und Verleihung der VisionAwards_17 am 23. Mai 2017.

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_17 und Verleihung der VisionAwards_17 am 23. Mai 2017.

Video-Rückblick auf das VisionenSymposium_17 und Verleihung der VisionAwards_17 am 23. Mai 2017.

VisionAwards & VisionenSymposium – Events von


Premium-Partner


Medien- & Netzwerkpartner