VisionAward_17

Symposium Visionen: Menschen. Medien. Marketing 17

Am 23. Mai 2017

Wie gewohnt am Nachmittag vor der Verleihung der VisionAwards_17  fand das renommierten Zukunfts-Symposium Visionen: Menschen. Medien. Marketing 17 statt, das sich seit 14 Jahren mit den Veränderungen der Lebens- und Arbeitswelt durch Innovation und digitale Transformation beschäftigt. In diesem Jahr war das zentrale Thema Künstliche Intelligenz. Die namhaften Experten Prof. Dr. Detlef Schoder (Universität zu Köln), Sebastian Küpers (Publicis Pixelpark), Andreas Harting und Maximilian Möller (Deloitte Digital) sowie Dr. Dominique Ziegelmayer (Trusted Shops) referierten und diskutierten mit den Teilnehmern. Der exklusive Event mit über 100 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft fand statt am 23. Mai 2017 auf der obersten Etage der Highlight Towers 120 Meter über München.

Ein Video von der Veranstaltung sehen Sie auf YouTube.

Die Gewinner eines VisionAwards_17 sind die drei Start-ups
Free Machines

rfrnz und
Lilium.

Erstmals vergeben wurde in diesem Jahr der VisionAward_17 Talents. Er geht an das
WARR Hyperloop-Team von Studierenden an der Technischen Universität München.

Die VisionAwards_17 wurden überreicht von Peter Driessen (Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern) und Siegfried Schneider (Präsident der BLM). Ausgewählt wurden die Preisträger von einer 14-köpfigen, unabhängigen und interdisziplinären Expertenjury unter Vorsitz des Münchner Unternehmers und Business-Coachs Ulrich Clef.

Die Jury 2017: Ulrich Clef, Michael Geffken, Henriette Hager, Andreas Harting, Hans-Peter Kleebinder, Svenja Lassen, Mareike Lassner, Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, Birgit Ströbel, Helmut Sußbauer, Stefan Sutor, Mathias Wündisch, Christo Zonnev.

Informationen zu den Preisträgern:

Free Machines offeriert die Steuerung von Kundeninteraktionen auf Basis künstlicher Intelligenz: hoch automatisierte, ganzheitliche Lifecycle-Optimierung des Kunden. Über alle digitalen Touchpoints ermöglicht der Algorithmus von Free Machines eine nachhaltige Optimierung des Kundenlebenszyklus. Die Lösung basiert auf hochmodernen Deep Learning-Ansätzen.

Das Legal Tech Start-up rfrnz aus München und Berlin entwickelt Contract Intelligence Software. Das Vertragsanalysetool nutzt die neuesten Technologien aus der Künstlichen Intelligenz, dem Maschinellen Lernen und der Verarbeitung natürlicher Sprache, um die Vertragsanalyse von Anwälten zu beschleunigen und zu verbessern. So können aus großen und unstrukturierten Datenmengen, wie es Verträge sind, innerhalb von kürzester Zeit alle relevanten Informationen extrahiert und rechtliche Risiken zuverlässig identifiziert werden.

Mobilität ist das Thema von Lilium Aviation. Das von Lilium entwickelte ultraleichte, elektrisch angetriebene Flugzeug ist der weltweit erste emissionsfreie senkrecht startende Jet. Anfang April 2017 hatte der Prototyp des VTOL-Jets (vertical landing and take off), der nahtlos vom Schwebe- in den Vorwärtsflug wechseln kann, seinen Jungfernflug. In wenigen Jahren soll es möglich sein, den 5-sitzigen Flieger per App wie ein Taxi zu ordern und damit Stecken bis 300 Kilometer zurückzulegen.

Der erstmals vergebene VisionAward_17 Talents ging an WARR Hyperloop. Hochgeschwindigkeits-Passagier-kapseln, die mit über 1100 Kilometern pro Stunde in einem Teilvakuum durch eine Röhre sausen, gehören zu den Visionen von Elon Musk. Die von WARR Hyperloop, einem Team von Studierenden an der Technischen Universität München innerhalb non 1 ½ Jahren erbaute Kapsel, erwies sich beim Contest in den USA als die schnellste.

© alle Bilder: c/c/c GmbH
 


VisionAwards & VisionenSymposium – Events von


Premium-Partner


Partner


Medien- & Netzwerkpartner


Sponsoren